Wenn Sie großen Wert auf schöne und gesunde Haut legen, sollten Sie nicht nur wissen, was Sie dafür tun, sondern auch, was Sie meiden müssen. In diesem Artikel finden Sie fünf No Go’s, die Sie Ihrer Haut besser ersparen, um sie jung und frisch zu halten.

Die Haut ist das größte und zugleich eines der empfindlichsten Organe des menschlichen Körpers. Sie ist auf ein hohes Maß an Pflege und Schutz angewiesen – welche Dinge ganz sicher nicht dazugehören, lesen Sie jetzt:

No-Go #1: Das falsche Make-Up

Frauen mit trockener Haut sollten auf mattierende Puder verzichten, da diese die Haut schuppig wirken lassen. Damen mit einer sehr fettigen Haut verstärken den glänzenden Effekt nur noch, wenn Sie sehr feuchte Make-ups verwenden. Lassen Sie sich von den Fachverkäufern beraten, um das perfekte Make-up zu finden.

No-Go #2: Zu viel Sonne

Es ist der klassische Fehler: So lang in der Sonne liegen bleiben, bis die Haut knallrot, statt angenehm braun ist. UV-Strahlen machen nicht nur hässliche Falten, sondern können auch Hautkrebs verursachen.

UV-Strahlen beanspruchen ihre Haute
UV-Strahlung schädigt die Haut – Sonnenbaden ist also nicht zu empfehlen!

No-Go #3: Alkohol und Nikotin

Diese beiden Giftstoffe sind für den gesamten Körper gefährlich und schaden auch der Haut. Die Folgen sind ein aufgequollenes oder faltiges Hautbild.

No-Go #4: Ungesunde Ernährung

Viel Obst und Gemüse sowie ausreichend Wasser sorgen für einen frischen und gesunden Teint. Anders herum schaden besonders fettige Lebensmittel der Haut.

No-Go #5: Die falschen Pflegeprodukte

Die Auswahl an Pflegeprodukten ist riesig und so kommt es nicht selten vor, dass man nach den falschen greift. Lassen Sie sich deshalb unbedingt ausgiebig beraten.

Ein wenig Nachhelfen ist erlaubt

Doch auch wenn Sie all diese No Go’s umgehen, wird die Zeit ihre Spuren hinterlassen. Helfen können Sie Ihrer Haut dennoch, beispielsweise durch kleine kosmetische Nachbesserungen. Faltenbehandlung mit Botulinumtoxin, besser bekannt unter dem Namen „Botox“, oder Hyaluronsäure können hier kleine Wunder bewirken.

Das Ergebnis einer solchen Behandlung ist eine frische und gepflegte Haut. Beide Methoden weisen eine sehr kurze Behandlungsdauer auf und sind nur mit minimalen Schmerzen verbunden. Viele Schönheitschirurgen, wie z.B. Clinic Plastica aus Zürich, bieten diese kleinen Eingriffe an, sodass man sich nicht in ungeübte Hände begeben muss.

Das Aussehen Ihrer Haut liegt in Ihren Händen – pflegen Sie sie richtig und verzichten Sie auf einen ungesunden Lebensstil. So stellen Sie sicher, dass Sie auch im Alter immer frisch und gesund aussehen.